top of page
  • AutorenbildMr. Nice Watch

Akt 2 des 70. Jubiläums - Blancpain präsentiert die neue Fifty Fathoms Tech Gombessa

Blancpain feiert den 70. Geburtstag der Fifty Fathoms in mehreren Akten und präsentiert nun das zweite Jubiläumsmodell. Die neue Fifty Fathoms Tech Gombessa ist die erste Armbanduhr für Profitaucher, die Tauchgänge bis zu einer Dauer von 3 Stunden messen kann.


Das Jahr 2023 steht bei der Schweizer Manufaktur Blancpain im Zeichen der legendären Fifty Fathoms. Der Archetyp der ersten modernen Taucheruhr wird 70. Blancpain feiert dieses Ereignis in mehreren Akten. Nachdem Anfang Januar bereits mit der limitierten Fifty Fathoms 70th Anniversary das erste Jubiläumsmodell vorgestellt wurde, erweitert Blancpain nun die Jubiläumskollektion um eine Uhr, die für lange Tieftauchgänge konzipiert wurde.


Seit dem Jahr 2013 unterstützt Blancpain das Gombessa-Projekt, eine Initiative, die sich der Erforschung der ozeanischen Ökosysteme sowie einiger der seltensten Meerestiere widmet. Der Name Gombessa ist dabei die komorische Bezeichnung für den Quastenflosser. Ins Leben gerufen wurde das Projekt durch den französischen Meeresbiologen, Fotografen und Taucher Laurent Ballesta, der zugleich Markenbotschafter von Blancpain ist. Das besondere an dem Gombessa-Projekt ist, dass es sich hierbei um Sättigungstauchexpeditionen handelt. Die Taucher halten sich dabei tage- bzw. wochenlang in Druckkammern auf - lediglich unterbrochen durch die regelmäßigen Tauchgänge. Auf diese Weise entfallen die Dekompressionszeiten, die beim Auftauchen erforderlich wären. Während der gesamten Expeditionsdauer atmen die Taucher ein Gemisch aus 98 % Helium und 2 % Sauerstoff. Dadurch lässt sich der gefährliche Tiefenrausch vermeiden, der durch Überdruck beim Tauchen entstehen kann.


Die ausführlichen Tieftauchgänge sowie die lange Zeit in Druckkammern stellen auch besondere Herausforderungen an das technische Equipment eines Profitauchers. So hat Blancpain zusammen mit den Mitgliedern der Gombessa-Expeditionen auf Basis der berühmten Fifty Fathoms eine Armbanduhr entwickelt, die den Bedürfnissen von Extremtauchern gerecht wird. Nach einer einjährigen Konzeptualisierung begann Blancpain 2019 mit der technischen Entwicklung dieser Uhr. Pünktlich zum 70-jährigen Jubiläum kann sie nun erstmalig präsentiert werden. Vorgang auf für die neue Blancpain Fifty Fathoms Tech Gombessa.


Die neue Blancpain Fifty Fathoms Tech Gombessa
Die neue Blancpain Fifty Fathoms Tech Gombessa wurde für die Bedürfnisse von Extremtauchern entwickelt.

Die Fakten


Die neue Blancpain Tech Gombessa (Referenz: 5019-12B30-64A) ist auf den ersten Blick unverkennbar eine Fifty Fathoms - auf den zweiten offenbart sie aber einige signifikante Unterschiede zu den anderen Modellen der Kollektion. So wurde das Gehäusedesign vollständig neu erdacht. Erstmalig für eine Blancpain verfügt sie über ein integriertes Armband mit zentralen Bandanstößen. Das 47 mm große Gehäuse ist aus Titan Grad 23 gefertigt, einem Material, das bisher nur selten in der Uhrenindustrie zum Einsatz kommt und als das reinste Titan gilt. Das Gehäuse ist komplett gebürstet und hat eine Höhe von 14,81 mm. Trotz der insgesamt großen Ausmaße des neuen Modells ist es besonders leicht, was an der der gewählten Titanlegierung liegt.


Die Blancpain Fifty Fathoms Tech Gombessa ist bis zu 300 m (30 bar) wasserdicht. Möglich ist dies unter anderem durch eine verschraubte Krone. Auf der ihr gegenüberliegen Gehäuseseite ist ein Heliumventil angebracht, das für das Sättigungstauchen in Druckkammern erforderlich ist. Während des Aufenthalts in der Druckkammer gelangt Helium in das Gehäuse. Während der Dekompression kann das Helium durch das entsprechende Ventil wieder problemlos entweichen.


Das Gehäuse der Blancpain Fifty Fathoms Tech Gombessa
Auffällige Details der Blancpain Fifty Fathoms Tech Gombessa sind das integrierte Armband, die neuartige Lünette sowie das Heliumventil.

Ein markantes Detail der Fifty Fathoms Tech Gombessa ist deren überarbeitete Lünette. Diese ist einseitig drehbar und zur Innenseite hin abgeschrägt. Diese konkave Bauweise trägt zur verbesserten Ablesbarkeit unter Wasser bei. Ausgestattet ist die Lünette mit einer schwarzen Keramikeinlage. Anders als bei Taucheruhren üblich, verfügt diese erstmals über eine 3-Stunden-Skala anstatt einer 60-Minuten-Skala. Abgelesen wird diese mithilfe eines zusätzlichen Zeigers, der sich einmal alle drei Stunden vollständig dreht. Die Leuchtmasse dieses zusätzlichen Zeigers ist ebenso wie die Leuchtmasse der Lünette in Grün gehalten. Währenddessen emittiert die orangene Leuchtmasse von Stunden- und Minutenzeigern sowie den zugehörigen Indizes auf dem Zifferblatt blaues Licht. Dadurch kann selbst bei schlechten Sichtverhältnissen die Tauchzeit eindeutig von der Tageszeit unterschieden werden. Um die Ablesbarkeit zusätzlich zu erhöhen, hat Blancpain das Zifferblatt mit einem Schwarz beschichtet, das rund 97 % des Lichts einfängt. In Kombination mit einem sphärischen Saphirglas lässt sich das Zifferblatt der Fifty Fathoms Tech Gombessa aus allen Winkeln problemlos erkennen.


Getragen wird das neue Modell an einem schwarzen Kautschukband, das im Inneren mit Titan verstärkt ist. Dadurch bleibt es auch bei höchsten Belastungen formstabil. Das Kautschukband ist mit einer Dornschließe ausgestattet und lässt sich mit einer Tauchverlängerung erweitern. Somit kann es auch problemlos über Taucheranzügen getragen werden.


Das Manufakturkaliber 13P8 der Blancpain Fifty Fathoms Tech Gombessa
Durch den Saphirglasboden der Blancpain Fifty Fathoms Tech Gombessa ist das neue Manufakturkaliber 13P8 sichtbar.

Auf der der Rückseite der Blancpain Fifty Fathoms Tech Gombessa erlauft ein Saphirglasboden den Blick auf das Manufakturkaliber 13P8. Es basiert auf dem berühmten Kaliber 1315, das auch in den normalen Fifty Fathoms Modellen zum Einsatz kommt. Ebenso wie dieses verfügt es über eine Gangreserve von 120 Stunden und schlägt mit 28.800 Halbschwingungen pro Stunde. Erweitert wurde es um den zusätzlichen 3-Stunden-Zeiger, der das Ablesen von langen Tauchzeiten mittels der Lünette ermöglicht. Als dekoratives Highlight ist Schwungmasse des Automatikwerks mit Logo der Gombessa-Expeditionen verziert.


Die neue Blancpain Fifty Fathoms Tech Gombessa ist nicht limitiert und ab sofort im Handel verfügbar. Ihr Listenpreis beträgt 28.450 EUR.


Das Fazit


Mit Einführung der Fifty Fathoms hat Blancpain vor 70 Jahren eine Ikone und das Sinnbild der modernen Taucheruhr geschaffen. Doch über die Jahre haben sich die Ansprüche und Bedürfnisse von Profitauchern gewandelt. Insbesondere Extremtaucher wie jene der Gombessa-Expeditionen, die Tieftauchgänge über lange Zeiträume sowie Tage und Wochen in Druckkammern verbringen, haben Anforderungen an ihr Equipment, die nicht mehr denen von Tauchern aus den 1950er-Jahren entsprechen. Infolgedessen ist die klassische Taucheruhr mittlerweile veraltet. Der technische Fortschritt trägt sein Übriges dazu bei und so verlassen sich heutige Taucher in der Regel auf Tauchcomputer. Dennoch ist es schön zu sehen, dass gewisse Uhrenhersteller eng mit Profis zusammenarbeiten, um mit Ihnen gemeinsam moderne Interpretation der klassischen Taucheruhr zu entwickeln. Im Ergebnis sehen wir mechanische Werkzeuge, die für die anspruchsvollen Bedürfnisse von Extremtauchern ausgelegt sind. Die neue Blancpain Fifty Fathoms Tech Gombessa ist ein bemerkenswertes Beispiel dafür. Es handelt sich hierbei nicht um eine simple Armbanduhr, sondern ein professionelles Werkzeug, das bis ins Kleinste optimiert wurde. Das sieht man auch an ihrem doch sehr stolzen Preis. Er ist eine Folge des Bestrebens von Blancpain, das Optimum aus dieser Taucheruhr rauszuholen und ein essenzielles Hilfsmittel für Profitaucher zu schaffen. Und genau diese Leidenschaft für den Fortschritt einer doch veralteten Technik und die ausgiebige Liebe fürs Detail schätzen wir Uhrenenthusiasten immer sehr. Somit wird die neue Blancpain Fifty Fathoms Tech Gombessa vermutlich am Ende auch an mehr Schreibtischen getragen werden als bei anspruchsvollen Tauchmissionen. Aber immerhin verleiht sie uns so im tristen Büroalltag das Gefühl von Abenteuer.



Technische Daten: Blancpain Fifty Fathoms Tech Gombessa 5019-12B30-64A

Gehäuse

47 mm Durchmesser; 14,81 mm Höhe; Titan Grad 23; einseitig drehbare Lünette mit Keramikeinlade und 3-Stunden-Skala; 300 m wasserdicht

Zifferblatt

schwarz mit spezieller Beschichtung die 97 % des Lichts einfängt; Indizes und Zeiger mit Leuchtmasse

Uhrwerk

Manufakturkaliber 13P8 (automatisch) mit zusätzlichem 3-Stunden-Zeiger

​Armband

schwarzes Kautschuk

Referenz

5019-12B30-64A

Verfügbarkeit

ab sofort

Preis

28.450 EUR


0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page